zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Service > Pressebereich > Pressemitteilungen > Nach 4.000 km Wegstrecke:…

Pressemitteilungen

« zur Übersicht

18.12.2020

Nach 4.000 km Wegstrecke: Friedenslicht erreicht Landsberg

18. Dezember 2020 - PM 20/12/03

[SK]: Von Bethlehem über Wien und die Bauhausstadt Dessau nach Landsberg: Das Friedenslicht erreichte gestern Nachmittag, am 17. Dezember 2020, den nord-westlichen Saalekreis. Sechs junge Pfadfinderinnen und Pfadfinder nahmen das Feuer in Empfang. Zwei Mitglieder des Landesverbandes brachten die, in einer ausgedienten Milchkanne gut geschützte Flamme zur Landsberger Kirche.

Nach einem kurzen Impuls von Pfarrer Werner Meyknecht wurde das Feuer, begleitet vom Lied „Mach Dich auf und werde Licht“, an die wartenden Kinder ausgeteilt. Während eine entzündete Kerze sicher in der Landsberger Kirche verwahrt wurde, fanden die anderen Flammen in Laternen und Schalen ihren Weg in die Region. Ein erster Weg führte den „Stamm“, so die offizielle Bezeichnung der Pfadfindergruppe, ins benachbarte Seniorenheim. Unter Wahrung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen wurde das Friedenslicht sowie ein paar kleine Aufmerksamkeiten und Grußkarten an die Einrichtung übergeben.

Das Friedenslicht ist eine Aktion des Pfadfinderverbandes. Es wird seit 1986 jährlich von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu entzündet. Im Anschluss wird es nach Wien gesandt. Von hieraus findet es ab dem dritten Advent seinen Weg durch ganz Europa, seit 1994 auch nach Deutschland. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes soll an die weihnachtliche Botschaft und den damit verbundenen Auftrag, den Frieden unter die Menschen zu bringen, erinnert werden.

 

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Mai 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 20 02 6 03 8 04 6 05 9 06 7 07 4
08 34 09 4 10 9 11 8 12 8 13 5 14 7
15 31 16 5 17 12 18 11 19 11 20 7 21 5
22 34 23 3 24 9 25 8 26 14 27 5 28 7
29 21 30 5 31 8        
Tageslosung

Kirchensteuertelefon