zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten

Aktuelles

Herbstsynode 2019: Ein Rückblick

Synode 2019 Herbst

16.11.2019

Am Samstag, d. 16. November 2019, traf sich in Löbejün die Kreissynode zu ihrer letzten Tagung in der aktuellen Legislaturperiode. Zur Andacht des Dieskauer Pfarrers Christoph Behr versammelten sich im Vorfeld der heutigen Sitzung Synodale und Gäste in der erst jüngst umgestalteten und sanierten Kirche St. Petri. Das Gotteshaus und dessen vielgestaltige Nutzung sei ein „Musterbeispiel, wie Arbeit auf dem Land gut funktionieren kann“, wird Superintendent Hans-Jürgen Kant in seiner Rede an die Synode später noch resümieren. Zur Finanzierung der Um- und Ausbauten fassten die Löbejüner den schmerzlichen Entschluss, sich von ihrem Pfarrhaus zu trennen. Das Ergebnis, was im Anschluss an die Andacht von den Synodalen kurz besichtigt wurde, gibt der Gemeinde Recht.

Grußworte und Berichte der Kirchenleitung

Zur Tagung zogen sich die Abgeordneten dann in das unweit befindliche kommunale „Stadtgut“ zurück. Zu Beginn wurde ein kurzes Grußwort des Propstes Dr. Johann Schneider verlesen, der heute auf der parallel stattfindenden Synode im Kirchenkreis Torgau-Delitzsch zu Gast war. In seinem Brief nahm der Regionalbischof des Propstsprengels Halle-Wittenberg noch einmal Bezug auf die zurückliegenden Tage.

» weiter...


1. Martinsfeier beim Bauwagenprojekt in der Silberhöhe

St. Martinsfeier Silberhöhe

13.11.2019

„In der Stadt ist bestimmt ganz viel Rambazamba?!“, mutmaßte Pfarrer Hans Martin Golz am frühen Abend des 11. November. Nicht zu Unrecht: Aus voll besetzten Straßenbahnen strömend pilgerten, dicht gedrängt auf dem Bürgersteig, hunderte lampionschwenkende Kinder mit ihren Eltern am St. Martinstag in die innerstädtischen Gotteshäuser. Auch in der Region in und um Halle erfreuen sich die, meist aus kleinem Theaterspiel, Laternenumzug, Gebäckteilen und Martinsfeuer bestehenden Feiern immer größerer Beliebtheit. Mehr 20 solcher Veranstaltungen gab es in den Gemeinden des Kirchenkreises, die Aktivitäten in den evangelischen Kindertagesstätten und Schulen nicht mit eingerechnet.

Eine dieser St. Martinsfeiern organisierte das Team vom Bauwagen in der Silberhöhe.

» weiter...


Rede von Simone Carstens-Kant und ARD-Berichterstattung zur Beräumung des Marktplatzes am 6.11.2019

Abschluss Gedenken am Geoskop - Simone Carstens-Kant

07.11.2019

Rede und Gebet von Simone Carstens-Kant im Vorfeld der Beräumung des Gedenkortes am Fuß der halleschen Marktkirche:

Die Tür hat gehalten. Der Plan von Stephan B. war ein anderer. Dass er ihn nicht umsetzen kann, rettet die betenden Jüdinnen und Juden in der Synagoge, Menschen unserer Stadt, Gäste aus der Welt. Jom Kippur – Tag der Sühne. Versöhnungstag. Ein ruhiges Fest.

In diesem Jahr bricht die Ruhe, Schüsse fallen. Zwei unbeteiligte Menschen sterben. Die Ruhe zerstört – durch den Hass eines Einzelnen.

Weil sein Plan versagt, werden zwei Menschen zum Opfer seiner Wut,

» weiter...


Thaddäus Reinhardts Rückblick auf bewegte Tage in Taizé

Erinnerungen aus Taizé

04.11.2019

Wenn Leute auf die Kette deuten, die ich jeden Tag um den Hals trage, und fragen: "Was ist das?", dann antworte ich: "Das ist eine Erinnerung, ein Glücksbringer.. An und aus Taizé."

Die nächste Frage, die ich dann oft höre, ist: "Was ist Taizé?"

Ich glaube man kann Taizé am besten mit Klängen beschreiben. Glockengeläut drei mal am Tag, kraftvolle farbige Gesänge aus Hunderten von Kehlen, fröhliches Singen und Gitarrenmusik am Abend- das ist für mich Taizé.

» weiter...


Neu in Dieskau: Pfarrer Christoph Behr beginnt seinen Dienst

Christoph Behr

01.11.2019

Die Farbenpracht des Herbstes leuchtet hell durch die großen Bürofenster Die einfallende Sonne zieht über den davor befindlichen Schreibtisch einen langen Schatten, an dessen Ende ein kleiner, dunkler Granitstein steht. Ein gewichtiges Andenken, dass Christoph Behr an seinen ersten Dienstsitz in Stotternheim bei Erfurt erinnert.

» weiter...


Predigt zum Festgottesdienst in der Luthergemeinde Halle

12. Nacht der Kirchen

31.10.2019

Hier können Sie die Predigt von Pfarrer Olaf Wisch vom 31. Oktober 2019 aus der Lutherkirche Halle anlässlich des 90jährigen Gemeindejubiläums im Bauhausjahr nachhören.

» weiter...


Neuer Ausbildungskurs zum (qualifizierten) Lektor (w/m)

Einsegnung der Lektoren in Johannes

25.10.2019

Wo Gottesdienste gefeiert werden, da ist Kirche. Wo Gemeinde sich versammelt, um zu singen und zu beten, biblische Lesungen und eine Predigt zu hören und den Segen zu empfangen, da braucht sie Menschen, die den Gottesdienst leiten können.

Längst hat es sich herumgesprochen: Gottesdienst, das ist nicht nur Sache des Pfarrers oder der Pfarrerin. In vielen Pfarrbereichen ist schon seit Jahren das gottesdienstliche Leben durch die Mitwirkung von Ehrenamtlichen lebendiger geworden.

» weiter...


Gottesdienstbesucher spenden 3.500 Euro für „Weißen Ring“

Impressionen vom Gedenkgottesdienst

16.10.2019

Während des Gedenkgottesdienstes für die Opfer des zurückliegenden Terroraktes wurden am zurückliegenden Montag, d. 14. Oktober 2019, in der halleschen Marktkirche insgesamt 3.500 Euro gesammelt. Das Geld wird durch die Kirche in Gänze an den „Weißen Ring“ ausgereicht. Die bundesweit tätige Hilfsorganisation begleitet und unterstützt Opfer von Kriminalität und deren Angehörige. Auch in Halle leistet der „Weiße Ring“ im Bedarfsfall schnelle und unbürokratische Hilfe für Betroffene von Straftaten.

In einer ersten Reaktion sagte die amtierende Landesgeschäftsführerin der Hilfsorganisation, Kathrin Schmidt:

» weiter...


Was bleibt. - Ein Rückblick auf bewegende Tage

Gedenken Markt

15.10.2019

„Was bleibt.“ Ein Punkt - ganz bewusst gesetzt – markiert das Ende. Eine Satzzeichenwahl, die aus Ratlosigkeit Gewissheit werden lässt, die Trauer zu Hoffnung wandelt.

Und doch überwog vergangenem Mittwoch die Frage „Was bleibt?“ Zwei Menschen starben, zwei weitere nahmen schweren Schaden an ihrer Gesundheit. Das bewaffnete Böse in grüner Uniform, mit Helmkamera ausgestattet, verbreitete Terror und Angst. Es hielt eine Gemeinde, eine Stadt und eine ganze Region in Furcht. Erst allmählich fand das Leben wieder seinen Rhythmus, aber es blieb die Frage danach „Was bleibt?“

» weiter...


Fast 2.000 Menschen beim Gedenkgottesdienst in und vor der Marktkirche

Impressionen vom Gedenkgottesdienst

14.10.2019

Anlässlich des Terroraktes in Halle (Saale) hatte der Friedensgebetskreis der Marktkirchengemeinde, der Landesbischof Friedrich Kramer, der katholische Bischof Dr. Gerhard Feige, Kirchenpräsident Joachim Liebig von der anhaltinischen Landeskirche, der Universitätsprediger Prof. Dr. Jörg Ulrich sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Halle zu einem Gedenkgottesdienst in und vor die Marktkirche Halle eingeladen. 800 Menschen in und ca. 1.000 Menschen vor der Kirche folgten der Einladung.

Ein geplanter Livestream ist leider aufgrund technischer Probleme ausgefallen.


Lichterkette und Gedenkgottesdienst: Brief von Hans-Jürgen Kant

Kerzen Synagoge

11.10.2019

Liebe Schwestern und Brüder im Kirchenkreis,

die Tage sind im Moment etwas aus der Zeit gefallen durch das, was wir hier in und um Halle erleben.

Für heute nun rufen die leitenden Geistlichen in Sachsen-Anhalt zu einer Menschen- und Lichterkette während der Sabbat-Feier auf, mit der wir uns symbolisch schützend ab 18.00 Uhr um die Synagoge in der Humboldtstraße stellen. Landesbischof Friedrich Kramer wird daran teilnehmen. Bitte geben Sie diese Information über Ihre Kanäle weiter, damit wir gemeinsam mit anderen heute Abend ein deutliches Zeichen der Solidarität und engen Verbundenheit mit unseren jüdischen Geschwistern setzen können.

» weiter...


Theologische Fakultät der MLU: Trauer um die Opfer – Solidarität mit der Jüdischen Gemeinde Halle

Uni Halle

10.10.2019

Trauer um die Opfer – Solidarität mit der Jüdischen Gemeinde Halle

Die Mitglieder und Angehörigen der Theologischen Fakultät der MLU trauern um die Opfer des Anschlages am 9. Oktober. Ausgerechnet am Versöhnungstag versuchte ein schwer bewaffneter Mann in die Hallenser Synagoge in der Humboldtstraße einzudringen. Die Tür hielt stand. Auf der Straße und in einem Bistro erschoss er daraufhin zwei Menschen und verletzte weitere. 

Wir trauern um diese Menschen, wir trauern mit ihren Angehörigen und mit allen Betroffenen. Den Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde, deren Gottesdienste wir vielfach als Gäste besuchen dürfen, gilt unsere geschwisterliche Solidarität.

» weiter...


zum Nachrichtenarchiv

Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen November 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
          01 3 02 1
03 21 04 4 05 4 06 4 07 7 08 7 09 6
10 33 11 14 12 10 13 7 14 8 15 9 16 10
17 31 18 5 19 10 20 13 21 5 22 4 23 8
24 56 25 2 26 2 27 8 28 6 29 4 30 15
Tageslosung

Kirchensteuertelefon


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden