zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Archiv > Nachrichtenarchiv

Aktuelles

Eine Nacht im Theater: Kirchenkreis dankt dem Ehrenamt

Impressionen Ehrenamtsempfang 2022

26.06.2022

Warm war es. Sehr warm. Und die hell leuchtenden Lichtspots an der Deckentraverse ließen gemeinsam mit den mehr als 300 geladenen Gäste die Temperatur im großen Saal des „neuen theaters (nt)“ kontinuierlich ansteigen. Auf den festlich gedeckten Tischen liegende Programmhefte wurden kurzerhand zu improvisierten Fächern umfunktioniert. Jedwede Möglichkeit zur Abkühlung war willkommen.  

Der Stimmung taten die hohen Temperaturen beim Ehrenamtsempfang am zurückliegenden Samstag aber keinen Abbruch. Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass

» weiter...


Rückblick: Marktgemeinde und St. Briccius Trotha feiern Festwochenende

Festwochenende Marktkirchengemeinde

22.06.2022

Ende des 2. Bauabschnittes in der Marktkirche

Gleich zwei große Feierlichkeiten bestimmten das zurückliegende Wochenende. Drei Tage lang feierte die hallesche Marktgemeinde das Ende des zweiten Bauabschnittes. Kirchenkino am Freitag, d. 17. Juni 2022 markierte den Anfang. Führungen von Kirchraum bis Glockenstuhl, Festgottesdienst sowie Orgel- und Orchesterkonzerte folgten. Höhepunkt des Festwochenendes war der öffentliche Festempfang unter Mitwirkung des Stadtsingechors zu Halle. Schritt für Schritt erschlossen sich die jungen Sänger geführt von Chorleiter Clemens Flämig das frisch sanierte Gotteshaus, bis alle zum großen „Halleluja“ die Chorstufen im Altarbereich füllten.

Ein unerwartetes Highlight in diesem Festakt war die von Alexander Tiedemann vorgetragene Geschichte des Sakralbaus. Wer sich auf eine sehr langatmige Aneinanderreihung von Fakten eingestellt hatte wurde positiv überrascht. Mit einem "Augenzwinkern" spannte der Vikar in Versform einen historischen Bogen vom 16. ins 21. Jahrhundert pdf-Icon des Dokumentes Gedicht Marktkirche (*.pdf-Datei, 70 KB). Diese "Büttenrede" amüsierte neben Pfarrerin Simone Carstens-Kant, dem GKR Vorsitzenden Gottfried Koehn sichtbar auch Staatsminister Rainer Robra, den Präsidenten des Landeskirchenamtes, Jan Lemke, sowie die Beigeordnete für Soziales der Stadt Halle (Saale), Katharina Brederlow, die in der ersten reihe Platz genommen hatten.  

900+ Jahre St. Briccius Trotha

Vier Kilometer weiter nördlich feierte mit einem Jahr "Corona-Verspätung" die Trothaer Kirchgemeinde das 900jährige Jubiläum ihrer St. Briccius-Kirche. Bis auf wenige Plätze auf der Empore war das Gotteshaus gefüllt. Am Heiligen Abend habe er die Kirche das letzte Mal so voll gesehen, konstatierte Pfarrer Martin Schmelzer. Un (...)

» weiter...


Wort des Migrationsbeauftragten Peter Kube zum Weltflüchtlingstag

Flucht

20.06.2022

Vorab möchte ich erst einmal DANK sagen: Manche sind immer wieder und weiter tätig, um hier angekommene und neu aufgenommene Geflüchtete zu unterstützen. Oft wird Persönliches zurückgestellt. Andererseits erzeugen die oft erlebte Zögerlichkeit und klein(lich)ste Hindernisse im bürokratischen Getriebe Stress - nach oben und unten. In der Folge kostet es irrsinnig Kraft, unrechtmäßig angewendetes Recht in das humanitär gebotene Handeln zu überführen. Gerade im Migrationsrecht führen weit über 50 Prozent der Einsprüche nach Urteilen und gegen Entscheidungen der Bundesbehörden zum (Teil)Erfolg. Das bedeutet, dass bei anderer Anwendung des Rechts den Menschen viel Stress und dessen Folgen erspart geblieben wären. Und so gäbe es noch viele Gründe, Einzelnen und Kreisen verlässlicher Hilfsbereitschaft hier zu danken.

Heute ab 17 Uhr lädt die UNO - Flüchtlingshilfe zur Beteiligung an ihrer Mission ein. Nehmen wir mit ihr "das große Ganze" - wie der MDR ein recht neues Format seiner Sendereihen nennt - in den Blick.

» weiter...


Erster Schritt in Richtung Zukunft der Edlauer Kirchen

Auftakt Kirchen Edlau

13.06.2022

Durch das offene, vom dunklen Mauerwerk befreite Fachwerk einfallendes Licht erhellt das Dorfgemeinschaftshaus Hohenedlau. Vereint hat die Dorfgemeinschaft vor Jahren die ehemalige Scheune zu einem Zentrum der Begegnung und der Kultur umgebaut. Genau der richtige Ort für die Auftaktveranstaltung „Perspektiven für die Kirchen Edlau“, zu der Landschaftsarchitektin Brigitta Wend und Architekt Veit Jäger geladen hatten.

Der könneraner Ortsteil Edlau besteht aus den Siedlungen Hohenedlau, Kirchedlau, Mitteledlau und Sieglitz.

» weiter...


Ehrenamt: Ausbildungskurs der TelefonSeelsorge Halle - Jetzt bewerben.

Logo Telefonseelsorge

10.06.2022

Möchten Sie Menschen am Telefon begleiten? Dann laden wir Sie ein, sich bei der TelefonSeelsorge Halle zu bewerben. Die TelefonSeelsorge Halle sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das bestehende Team verstärken. Die Telefonierenden arbeiten anonym und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Der neue Ausbildungskurs beginnt Ende August 2022. Gesucht werden Frauen und Männer, die sich gern auf andere Menschen einlassen und bereit sind, sich auch mit ihrem eigenen Leben auseinanderzusetzen.

Wenn Sie sich für andere Menschen interessieren, wenn Sie ohne Vorurteile zuhören können und wenn Sie Lust haben, diese Fähigkeiten weiterzuentwickeln, dann ist eine Ausbildung zur zum/zur ehrenamtlichen TelefonSeelsorger*in vielleicht genau richtig für Sie!

» weiter...


Stiftung Senfkorn fördert zwei KiTa-Projekte im Kirchenkreis

Scheckübergabe Stiftung Senfkorn

08.06.2022

Am zurückliegenden Freitag übergab die evangelische Stiftung „Senfkorn“ in der halleschen Gesundbrunnengemeinde Schecks an zwei Projekte im Kirchenkreis. Die Gemeinde vor Ort erhielt 10.000 Euro, für ihren Bau des „Gemeinde- und Familienzentrums Gesundbrunnen“. Der Bereich Halle-Neustadt-Nietleben durfte sich über 3.000 Euro Fördermittel für ihr Projekt „Singen in Kindergärten“ freuen (Foto). Im Rahmen dieser Initiative

» weiter...


Mehr als 4.000 Euro an Spendengeldern

Ukraine Herz

07.06.2022

Seit mehr als 100 Tagen ist Krieg in der Ukraine. 14 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer sind auf der Flucht. 6 Millionen von ihnen haben das Land verlassen. Fast täglich scheinen die Berichte eine neue Qualität in Intensität und Grauen des Krieges zu erreichen. Die Gewalttaten, das Wüten der Kämpfe und die vielen Opfer machen uns sprachlos, wütend und traurig.

Von Beginn an war der Wunsch zu helfen groß. Neben den vielen konkreten Angeboten für Schutzsuchende in Halle und dem Saalekreis, war insbesondere die Spendenbereitschaft beeindruckend. Waren es zu Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine

» weiter...


Konfirmationen auf Vorpandemie-Niveau

Konfi

31.05.2022

In diesem Jahr freuen sich im Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis 161 junge Menschen auf ihre Konfirmation. Das entspricht in etwa dem Niveau vor Corona. Allerdings werden im laufenden Jahr auch Jugendliche konfirmiert, die in den Pandemiejahren auf ihre Feier verzichten mussten. Es lässt sich daher nur schwer bestimmen, ob sich die Zahlen stabilisiert haben oder es zu einem Abbruch an Konfirmationen gekommen ist.

Traditionell finden die meisten der Konfirmationen zu Pfingsten statt,

» weiter...


Friedensgebet in der Marktkirche im neuen, alten Format

Friedensgebet VAST

25.05.2022

Aufgrund der ab kommenden Freitag, d. 27. Mai 2022 beginnenden verlässlichen Öffnungen der halleschen Marktkirche, hat sich der hier beheimatete Friedensgebetskreis dazu entschlossen, das tägliche Friedensgebet wieder in ein wöchentliches Format zu überführen. Ab dem 30. Mai findet das geistliche Angebot immer montags um 18 Uhr statt. An jedem letzten Montag im Monat wird das Friedensgebet zweisprachig, also auf Ukrainisch und Deutsch gestaltet.

» weiter...


Gesundbrunnengemeinde stellt ihr Großprojekt der Öffentlichkeit vor

Praesentation Gesundbrunnen

23.05.2022

„Ich habe nicht gedacht: wenn du mal in eine neue Stelle gehst, dann baust du. Es ist ein bisschen auf mich zugekommen – in wunderbarer Weise, würde ich jetzt sagen“, beschreibt Gunda Ortmann (Foto) ihren Zugang zum Projekt „Gemeinde- und Familienzentrum Gesundbrunnen“. Die ordinierte Gemeindepädagogin ist seit 2017 für die Gemeinde im Süden Halles pfarramtlich zuständig. Das Projekt ist mehr als „nur“ ein 1.8 Millionen Euro teures Bauvorhaben. Es geht, glaubt man Gunda Ortmann, um die Zukunft der Gemeinde: „Die große Chance ist, dass wir als Kirche hier einen Standort haben, in einem Stadtteil in dem viele unterschiedliche Milieus wohnen. Es stand die Frage, ob wir uns zurückziehen. Und da war die richtige Entscheidung: Nein! Wir wollen als evangelischer Träger hier etwas anbieten und für die Menschen, die hier leben, arbeiten und die hier ihre Kinder haben da sein.“

» weiter...


Seelsorge bei Geflüchteten: Seelsorger*innen-Übersicht & Videotutorial

Ukraine Herz

19.05.2022

Wie umgehen mit Situationen, in denen Seelsorge benötigt wird. Pfarrer Werner Meyknecht - selbst Notfallseelsorger - zeigt in seinem Video, wie Sie auf bestimmte Gesprächssituationen reagieren können und wie ein sinnvoller weiterer Verlauf sein kann. Zusätzlich gibt es hier noch vorab eine Übersicht über Seelsorgerinnen und Seelsorger, die für ein Gespräch angefragt werden können:

» weiter...


Familienkirchentag 2022 war reif für die Insel

Familienkirchentag 2022

16.05.2022

Mit einem lauten Krachen stürzt der meterhohe, rote Turm aufgestapelter Cola-Kisten in sich zusammen. Direkt darüber schwebt ein junges Mädchen, ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Umherstehende und in Liegestühlen sitzende Menschen applaudieren und jubeln der langsam zu Boden gleitenden Abenteurerin zu. Eine von vielen Szenen, die sich auf dem zurückliegenden Familienkirchentag des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis zugetragen haben.

Den Rahmen für den gemeindepädagogischen Höhepunkt bot diesmal das hallesche Peißnitzhaus. Unter dem Motto „Reif für die Insel“ haben die Gemeindepädagoginnen und -pädagogen gemeinsam mit den beiden Kantorinnen Katharina Gürtler und Uta Fröhlich ein vielfältiges Programm konzipiert. So zogen riesige Seifenblasen durch die Luft, kleine Schiffe wurden gebastelt, Kräuterquartett gespielt, Leder bearbeitet, Schätze gesucht, eine Orgel zusammengebaut und zum Klingen gebracht. Für Schwindelfreie ging es beim Kistenstapeln hoch hinaus – immer gut gesichert natürlich. Und manch nasse Hose wurde gesichtet, die sich die eine oder der andere beim Segen-Regen zugezogen hatten. Glücklicher Weise spielte das Wetter mit, so dass alle feuchten Sachen schnell in der strahlenden Sonne trockneten.

Höhepunkte des Bühnenprogramms waren der Kinderchor der Gemeinden Bartholomäus, Petrus und Laurentius unter Leitung von Uta Fröhlich sowie das theaterpädagogische Projekt der Oper Halle. Dem Konzert hätte eine bessere technische Unterstützung sicherlich gutgetan und auch die hinteren Reihen vom Können der Kleinen überzeugt. Der Sangesfreude auf der Bühne tat dieser kleine Mangel aber keinen Abbruch.

Rein quantitativ lässt sich festhalten, dass - ob nun gezielt angesteuert oder durch Zufall darauf aufmerksam geworden - mehrere hundert Leute am (...)

» weiter...


zum Nachrichtenarchiv

Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Juli 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
          01 11 02 6
03 31 04 6 05 6 06 6 07 8 08 7 09 11
10 26 11 4 12 8 13 5 14 6 15 2 16 3
17 18 18 3 19 4 20 5 21 7 22 4 23 3
24 25 25 3 26 3 27 4 28 6 29 2 30 2
31 16            
Tageslosung

Kirchensteuertelefon