zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > Dank an Chöre und Musiker: 1.800 Euro für die Wärmestube bei der Musik im Kerzenschein 2017

Aktuelles

« zur Übersicht "

19.12.2017

Dank an Chöre und Musiker: 1.800 Euro für die Wärmestube bei der Musik im Kerzenschein 2017

Kerzenschein2017

Vor der Marktkirche duftet es nach gebrannten Mandeln. Glühwein spendet die Illusion von Wärme. Der Schnee hat das Areal zumindest für kurze Zeit – in ein bläulich schimmerndes Weiß getränkt. Vom Flockentreiben über und über bepuderte Menschen strömen in das Gotteshaus. Sie klopfen sich die weiße Pracht von Jacke und Hose, ehe der von der Wärme schmelzende Schnee die Sachen völlig durchnässt. Und während das bunte Menschengewirr sich klopfend und stampfend in die Stuhlreihen drängt, färbt sich der Altarraum vom einziehenden Chor langsam schwarz-weiß.

Zum Auftakt des diesjährigen Benefizkonzertes „Musik im Kerzenschein – Singen im Advent“ haben sich 70 Sängerinnen und Sänger zusammengefunden. Sie haben geprobt, Neues und Bekanntes einstudiert. Mit dem Aufzug des Chores ebbt das Stimmengewirr im Kirchraum allmählich ab, bis es gänzlich zur Ruhe kommt. Die Orgel erklingt und etwas verzögert setzt der Chor ein. Hinter den mächtigen Säulen des Gotteshauses tauchen vereinzelt weitere Gäste auf, welche von der nach außen dringenden Musik in die Kirche gelockt wurden. Man sieht sie behutsam durch das Seitenschiff streifen, immer die Bestuhlung im Blick, ob sich nicht doch noch hier und da ein Platz ergattern ließe. Nicht ganz so Mutige bleiben am – etwas zügigen - Eingang stehen und beobachten das Konzert lieber aus der Ferne.

Kerzenschein2017 Am Ende wird man ungeachtet der Wetterkapriolen kurz vor dem Auftaktkonzert wieder mehrere hundert Menschen in der Marktkirche zählen. Der Benefiz zu Gunsten der Evangelischen Stadtmission, „Musik im Kerzenschein – Singen im Advent“ erfreut sich trotz des mannigfaltigen Angebotes im ganzen Stadtraum auch nach mehr als 60 Jahren immer noch großer Beliebtheit - und Spendenbereitschaft. Zu beiden Konzerten sind insgesamt 1.823,10 Euro an Kollekte zusammengekommen. 1.281 Euro wurden allein beim ersten Konzert gesammelt. Auch wenn die zwei Stunden später beginnende Musik mit Blechbläsern weniger Gäste in die Marktkirche lockte, so fanden sich auch hier Münzen und Scheine in einer Gesamthöhe von 542,10 Euro im Sammelkorb. Allen Spenderinnen und Spendern sei an dieser Stelle für ihre Gaben herzlich gedankt.

Ein besonderer Dank gilt den Chorsängerinnen und Chorsängern sowie den Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement. Darin ausdrücklich mit eingeschlossen  sind Katharina Gürtler, Gerhard Noetzel und Frank Plewka für die künstlerische Leitung, Irénée Peyrot für die Orgelmusik im zweiten Benefizkonzert sowie Pfarrerin Gundula Eichert, für ihren spirituellen Impuls.

Fotografische Impressionen finden Sie hier...

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Mai 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 30 28 4 29 15 30 7 31 8    
Tageslosung

Kirchensteuertelefon