zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > Halle und Eisleben gemein…

Aktuelles

« zur Übersicht

02.06.2015

Halle und Eisleben gemeinsam auf Werbetour für 2017 beim Kirchentag in Stuttgart

Tasche Stuttgart

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 (3.-7. Juni) werden mehr als 100.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Raum in Stuttgart erwartet. Darunter finden sich auch 300 Kirchentagsbesucher mit einem besonderen Auftrag. Als Botschafter für den eigenen „Kirchentag auf dem Weg 2017“ in Halle und Eisleben werden sie auf das regionale Großereignis zum internationalen Reformationsjubiläum 2017 aufmerksam machen.

Ein markantes und neues Luther-Accessoire wird sie dabei unterstützen. Die Gelegenheitsbotschafter wurden eigens für Stuttgart mit einer grellgrünen Umhängetasche ausgestattet. Diese wurde heute samt dem „Kirchentag auf dem Weg 2017“ auf einer Pressekonferenz in Halle erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mitglieder des Programmausschusses Halle-Eisleben - Dr. Sabine Kramer (Ausschussvorsitzende), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle), Dr. Christiane Schulz (Evangelische Kirche Mitteldeutschlands) sowie Pfarrerin Simone Carstens-Kant (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda) – berichteten vom aktuellen Stand der Vorbereitungen für das Großevent 2017.

Die am heutigen Tage vorgestellte Tasche soll auf dem Kirchentag in Stuttgart sowohl Aufmerksamkeit erregen, als auch als Wiedererkennungsmerkmal und Gastgeschenk fungieren. Auf der Tasche ist neben dem Konterfei Luthers der unübersehbare Schriftzug „Wir sehen uns! 2017 in Halle (Saale) und Lutherstadt Eisleben“ aufgedruckt. Bestückt wurde das Accessoire mit diversen regionalen Produkten von der Hallorenkugel bis zum Siedesalz, die als Gastgeschenke vor Ort weiter gegeben werden können. Darüber hinaus findet sich in der Tasche noch Informationsmaterial zum Kulturangebot in der Saalestadt sowie zu authentischen Lutherorten in Halle und der Region. So sind die Lutherbotschafter nicht nur optisch für den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart bestens ausgestattet.

Hintergrund:

Vom 25.-27. Mai 2017 wird die Region Halle – Eisleben ein Austragungsort des „Kirchentages auf dem Weg“ sein. Parallel zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg werden in sechs Regionen bzw. acht Städten, die für die Reformation von herausragender Bedeutung waren, regionale Kirchentage gefeiert. Hierzu zählen neben dem Gebiet Halle – Eisleben auch Magdeburg, Dessau, Leipzig, Erfurt sowie die Städtekooperation Jena – Weimar.

Allein die Vielzahl an authentischen Orten der Reformation machen einen Besuch beim Kirchentag in Halle und Eisleben 2017 lohnenswert. Das gebotene Programm steht den hier befindlichen Sehenswürdigkeiten in nichts nach. Während am ersten Tag die Gäste mit einem kulturellen Angebot in den innerstädtischen Höfen Halles willkommen geheißen werden und gemeinsam ihren Glauben feiern sollen, bieten sich am zweiten Tag vielfältige Gelegenheiten den Glauben zu bedenken. Der letzte Tag lädt mit thematischen Führungen in Lutherstadt Eisleben und verschiedenen Kunstprojekten im halleschen Stadtraum dazu ein, miteinander den Glauben zu gestalten.

Höhepunkt dieser drei Tage wird am Freitag, d. 26. Mai 2017 das nächtliche „BAND DER KIRCHEN“ sein, welches den Lutherweg von Eisleben über Halle bis zum Kloster Petersberg zum größten ökumenischen Frühlingsfest Deutschlands werden lässt.

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      01 7 02 5 03 6 04 6
05 36 06 5 07 8 08 11 09 7 10 8 11 6
12 34 13 1 14 12 15 10 16 8 17 7 18 7
19 21 20 1 21 5 22 8 23 4 24 123 25 19
26 20 27 28 1 29 1 30 2 31 33  
Tageslosung

Kirchensteuertelefon