zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > Gesundbrunnengemeinde ste…

Aktuelles

« zur Übersicht

23.05.2022

Gesundbrunnengemeinde stellt ihr Großprojekt der Öffentlichkeit vor

Praesentation Gesundbrunnen

„Ich habe nicht gedacht: wenn du mal in eine neue Stelle gehst, dann baust du. Es ist ein bisschen auf mich zugekommen – in wunderbarer Weise, würde ich jetzt sagen“, beschreibt Gunda Ortmann (Foto) ihren Zugang zum Projekt „Gemeinde- und Familienzentrum Gesundbrunnen“. Die ordinierte Gemeindepädagogin ist seit 2017 für die Gemeinde im Süden Halles pfarramtlich zuständig. Das Projekt ist mehr als „nur“ ein 1.8 Millionen Euro teures Bauvorhaben. Es geht, glaubt man Gunda Ortmann, um die Zukunft der Gemeinde: „Die große Chance ist, dass wir als Kirche hier einen Standort haben, in einem Stadtteil in dem viele unterschiedliche Milieus wohnen. Es stand die Frage, ob wir uns zurückziehen. Und da war die richtige Entscheidung: Nein! Wir wollen als evangelischer Träger hier etwas anbieten und für die Menschen, die hier leben, arbeiten und die hier ihre Kinder haben da sein.“

Wie das gelingen kann und wie die Gemeinde mit ihrem Haus noch weiter in den Stadtteil ausstrahlen kann, erklärte die Seelsorgerin interessierten Gästen und Medienvertretern beim zurückliegenden Familiencafé am Gemeindehaus. An ihrer Seite ist Dorothee Fischer, Geschäftsführerin der Villa Jühling, dem Träger der im Gemeindehaus beheimateten Kindertagesstätte (KiTa). Die Überlegungen zu der Einrichtung bildeten den Ausgangspunkt für das Großprojekt. Was muss getan werden, um den Bestand der KiTa zu sichern und diese zukunftsfähig zu machen? Kapazitätserhöhung, Barrierefreiheit und mehr räumliche Freiheiten waren die Anknüpfungspunkte. So sollen perspektivisch in dem umgebauten und erweiterten Bau 45 statt der bisherigen 28 Kinder Platz finden. Der Zugang zu den Räumen wird auch mit dem Kinderwagen zu bewältigen sein, was auch dem Wunsch einiger Eltern Rechnung trägt, künftig Kinder ab einem Alter von 1 Jahr zu betreuen. Viele Räume, die nicht mehr dem Standard entsprechen, werden aufbereitet oder ergänzt. „Kinder brauchen Platz.“, bringt Dorothee Fischer die geplanten KiTa-Umbaumaßnahmen auf den Punkt.

Die Überlegungen zur KiTa markierten zwar den Anfang der Überlegungen, bilden aber den ganzen Prozess ab. Schnell war klar, dass an den weiteren Überlegungen von Gemeinde und KiTa auch der CVJM Familienarbeit zu beteiligen ist. Bereits seit 2016 ist die Außenstelle des FAZ in dem Stadtteil aktiv und nutzt aktuell als Mieter die ehemalige Pfarrwohnung. Die Beratungs- und Seminarangebote des CVJM ergänzen den Mix aus KiTa- und Gemeindeangebot. Die erfolgreiche Zusammenarbeit soll daher auch in dem künftigen Gemeinde- und Familienzentrum weiter fortgeführt und ggf. ausgebaut werden. „In der Kommunikation zwischen Gemeinde, Kita und freiem Träger sehe ich eine sehr fruchtbringende Perspektive. Es gibt hier eine Idee, ein gutes Konzept, eine gemeinsame Überzeugung, viel Vertrauen und jeder ist bereit mehr einzubringen, als er vielleicht am Ende raus bekommt. Und das ist eine gute Voraussetzung. Wir sind total gern hier und ich habe richtig Lust drauf.“, sagt Magdalena Forchmann, die Teamleiterin für städtische Projekte beim CVJM.  

In den Gesprächen und Interviews beim Familiencafé werden die drei Partnerinnen nicht müde zu betonen, wie gut das Miteinander ist. Die Familien bilden die Schnittstelle in der Zusammenarbeit. Die christliche Haltung im Tun ist das verbindende Element. „Das schöne ist, dass wir gemeinsam unseren Glauben teilen, und das in unseren Angeboten immer eine Rolle spielt“, resümiert Gunda Ortmann. Vielleicht war es nicht der erste Gedanke, beim Antritt der neuen Stelle, aber am unverhofften Geschenk findet die Seelsorgerin mittlerweile Gefallen: „Ich freue mich da ganz doll dran. Und das motiviert mich solch ein aufregendes Bauprojekt in Angriff zu nehmen.“


Praesentation Gesundbrunnen Praesentation Gesundbrunnen

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Juli 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
          01 11 02 6
03 31 04 6 05 6 06 6 07 8 08 7 09 11
10 26 11 4 12 8 13 5 14 6 15 2 16 3
17 18 18 3 19 4 20 5 21 7 22 4 23 3
24 25 25 3 26 3 27 4 28 6 29 2 30 2
31 16            
Tageslosung

Kirchensteuertelefon