zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > Frischer Wind in Peißen d…

Aktuelles

« zur Übersicht

26.02.2020

Frischer Wind in Peißen dank Sturm „Sabine“

Schaden Turmuhr Peißen

Wo sonst zwei gemeinschaftlich ihre Runden drehten, herrscht aktuell Stillstand. Schlimmer noch. Einen von beiden haben die zurückliegenden Sturmereignisse so stark zu Fall gebracht, dass auch der zweite vor lauter Mitgefühl nur noch traurig gen Himmel blickt. Nein, hier ist nicht die Rede von einer Laufgemeinschaft, die trotz Warnungen Sturm „Sabine“ sportlich trotzen wollten. Die Rede ist von der Peißener Turmuhr, deren Minutenzeiger die Wetterkapriolen der zurückliegenden Wochen nicht überstanden hat.

Zugegeben, taufrisch wirkt das abgestürzte Teil nicht gerade. Trotzdem hat es die letzten Jahre noch gut seinen Dienst verrichtet und sowohl Einheimischen und als auch Durchgangsverkehr gezeigt, was die Stunde geschlagen hat. Damit ist jetzt erst einmal Schluss, wie Gemeindekirchenratsvorsitzende Ivonne Gutzeit berichtet. Und nicht nur das. Auch einige Platten der Schiefereindeckung haben sich gelöst und ein Loch im Turm hinterlassen.

So ein erheblicher Sturmschaden wäre allein schon beim Blick auf die zu erwartenden Reparaturen ein guter Grund, um zu verzweifeln. Nicht so für die ehrgeizige Unternehmerin aus dem Salzlandkreis. Nicht einfach nur eine Reparatur soll es sein. Nein, der verbliebene Zeiger zeigt es deutlich an: In Peißen strebt man nach höherem. Eine intakte Zeitansage ist das eine, aber ein funktionierendes Geläut… Ja, das wär´s!

Ivonne Gutzeit ist keine Traumtänzerin, sondern – im wahrsten Sinne des Wortes - Unternehmerin. Sie will etwas bewegen, sagt sie von sich. Ins Rollen gebracht hat sie schon einiges in der nördlichsten Gemeinde des Kirchenkreises: eine Kinder- und Jugendgruppe aufgebaut, Ausflüge organisiert und das St. Martinsfest in Peißen eingeführt. Im Oktober 2019 hat Sie sich dann erstmals zur Gemeindekirchenratswahl gestellt und wurde nicht nur gewählt, sondern auch gleich mit der Aufgabe der GKR-Vorsitzenden betraut.

Ob Sturm „Sabine“ gemeinsam mit Ivonne Gutzeit frischen Wind in das Projekt „Peißener Turmuhr“ bringen werden, wird die Zukunft zeigen. Allein schon dem verbliebenen Zeiger wäre es zu wünschen, dass er seine Bahnen bald wieder gemeinsam mit seinem großen Pendant drehen darf – und bestenfalls nach jeder erfolgreich absolvierten Runde ein anerkennendes Geläut bekommt.

Wollen auch Sie die Initiative unterstützen? Ihre Spende ist willkommen:

Kreiskirchenamt Halle
IBAN: DE33 3506 0190 1553 8640 42

Name der Bank: KD-Bank eG
Verwendungszweck (immer angeben): Turmuhr Kirchspiel Peißen-Bebitz

Vielen Dank!

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      01 7 02 5 03 6 04 6
05 36 06 5 07 8 08 11 09 7 10 8 11 6
12 34 13 1 14 12 15 10 16 8 17 7 18 7
19 21 20 1 21 5 22 8 23 4 24 122 25 19
26 20 27 28 1 29 1 30 2 31 33  
Tageslosung

Kirchensteuertelefon