zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > GKR-Empfang 2019: Der Kir…

Aktuelles

« zur Übersicht

16.09.2019

GKR-Empfang 2019: Der Kirchenkreis sagt 'Danke!'

GKR-Empfang 2019

Kellner räumen Tische ab, Techniker rollen die letzten Kabel auf und das Barpersonal poliert die gespülten Gläser. Und während letzte Kleidungsstücke von der Garderobiere ihren Besitzern wieder ausgehändigt werden, lassen einige feiererprobte Gäste noch ein letztes Gläschen Wein schmecken. Hinter allen liegen fünf ereignisreiche Stunden – arbeitsintensiv für die einen, unterhaltsam für die anderen.

Am vergangenen Freitag, d. 13. September 2019, feierten 250 Kirchenälteste den Abschluss ihrer sechsjährigen Legislatur als Gemeindekirchenräte. Zum zweiten Mal hatte der Kirchenkreis Halle-Saalkreis zu solch einer Dankesveranstaltung in die Händelhalle eingeladen. Neben kulinarischen Gaumenfreuden gab es auch ein facettenreiches Programm, das der Oberbürgermeisters der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand, mit einem Grußwort einleitete.

Gemeinsam mit Superintendent Hans-Jürgen Kant feierten die Kirchenältesten und geladenen Gäste zu Beginn des Abends eine Andacht. Gesanglich begleitet wurden sie vom Kinderchor der Johannesgemeinde und dem Petrus-Jugendchor. Die Leitung des Chorgesangs oblag der Kreiskantorin Katharina Gürtler, die im Laufe des Abends auch die anwesenden Gäste zu stimmlichen Höchstleistungen animierte.

Im Nachgang an die Andacht würdigte der neuen Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, das langjährige – nicht selten auch legislaturübergreifende - Engagement der Kirchenältesten. Der diesjährige Empfang für Gemeindekirchenräte war einer der ersten Termine des geistliche Oberhauptes. In seinen Grußworten prognostizierte Kramer, dass die aktuellen gesellschaftlichen Dynamiken an Kirche nicht spurlos vorüber gehen werden. Gleichzeitig zeigte sich der Landesbischof aber auch zuversichtlich, dass die Gemeinschaft von Christinnen und Christen trotzdem  - oder vielleicht gerade deswegen – weiterhin Bestand haben wird.  

GKR Empfang 2019 Ein weiterer Höhepunkt war zweifelsohne der sogenannte „Beitrag der Gewerke“, in dem die im Kirchenkreis hauptamtlich Engagierten zum wederholten Mal ihre versteckten Talente offenbarten. Neben dem bereits erwähnten gemeinschaftlichen Chorgesang unter Leitung von Katharina Gürtler, gab es auch eine kleine theatrale Inszenierung. Schwerpunkt der dreiteiligen Aufführung waren die Zeiten vor, während und nach der Mitarbeit im Gemeindekirchenrat. Ob Loriot-Adaption, umgedichtetes Liedgut oder selbst erdachtes Bühnenstück, das Publikum hatte sichtlich und hörbar Spaß an der Darbietung der Mitarbeitenden aus Pfarramt und Gemeindepädagogik.

Finaler Programmpunkt war das Konzert von Annett Boose und dem halleschen Salon Trio. In ihrer Bühnenshow nahmen sie die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise in die 20er, 30er und 50er Jahre. Mit einem „Regen aus roten Rosen“ endete nicht nur das Konzert, sondern fand auch ein abwechslungsreicher Abend sein allmähliches Ende – und das dann zu vorgerückter Stunde leider auch für die letzten weintrinkenden Gäste.   

« zur Übersicht

 
 

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    01 5 02 3 03 4 04 1 05 9
06 36 07 3 08 6 09 6 10 6 11 2 12 7
13 31 14 6 15 8 16 7 17 12 18 5 19 11
20 35 21 3 22 8 23 14 24 10 25 7 26 11
27 33 28 1 29 5 30 4 31 23    
Tageslosung

Kirchensteuertelefon


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden