zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten

Aktuelles

Nachbarschaft gemeinsam erleben: PaulusSommerTage 2017

Paulussommertage 2017

21.08.2017

Vom 18. bis 20. August haben im halleschen Paulusviertel die PaulusSommerTage stattgefunden. Auf drei Tage verteilt gab es Gottesdienste, Andachten und verschiedene Aktionen, an denen große und kleine Besucher willkommen waren. Bis zum Jahr 2014 gab es 25 Jahre lang das Paulusfest, welches von dem ehemaligen Pfarrerehepaar Haupt gestaltet und organisiert wurde. Mit dem Tod von Frau Haupt wurde dieses jedoch 2014 zum letzten Mal veranstaltet.

Die diesjährigen PaulusSommerTage wurden unter anderem von Vikar Georg Bucher gemeinsam mit einem Organisationsteam umgesetzt. „Wir wollen hier ein Fest machen, für die Leute die hier wohnen und wir wollen die Nachbarschaft zusammen bringen.“, so der Theologe.

» weiter...

 

Warum Wittenberg sich lohnt: (M)ein Bericht zur Weltausstellung

Weltausstellung Reformation

21.08.2017

Die Weltausstellung 2017 in Wittenberg wird durch sieben Torräume gestaltet, die unter dem Thema: „Tore der Freiheit“ stehen. Sinnbildlich für die Tore, die mit der Reformation aufgestoßen wurden und neue Freiheiten eröffneten. Die Torräume sind um die Innenstadt herum angesiedelt und laden die Besucher ein, mit verschiedenen Themenschwerpunkten  die Reformation für sich neu zu entdecken und darüber nachzudenken.

Zeitreise zu Luther

Im Torraum Jugend startete ich meinen Tag in Wittenberg. Ein Höhepunkt hier ist das Asisi Panorama. In diesem kann man in einer 360 Grad Darstellung Wittenberg zur Zeit Luthers wieder finden. Yadegar Asisi nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1517. Dieses Gefühl wird durch Musik und Soundeffekte unterstützt. Die Besucherinnen und Besucher befinden sich in Mitten Luthers Wittenberg. Von außen sieht das Gebäude eher unscheinbar aus.

» weiter...

 

'Evangelischsein' heißt Bildungsverantwortung zu übernehmen: Grundschule Oppin wird 15 Jahre

15-Jahr-Feier Evang. GrS Oppein

10.08.2017

Kaum ist das Glockengeläut der Oppiner Martin Luther Kirche verklungen, setzen Trompetenklänge ein. Zwei junge Bläserinnen lassen in sekundenschnelle die Stimmen der Menschen im Kirchraum verstummen. Gemeinsam mit Schulleiterin Bettina Baumann, eröffnen die zwei Musikerinnen den Festakt zum 15jährigen Bestehen der benachbarten Martin Luther Grundschule.

"Wir brauchen solche Schulen in unserem Land.",

» weiter...

 

Von Engeln die Trompete blasen und Enten die Schlittschuh laufen: das Wettiner Pfarrsprengelfest

Pfarrsprengelfest in Wettin 2017

07.08.2017

Normalerweise, wenn die Glocken zum Gottesdienst läuten, machen sich die Gottesdienstgänger auf den Weg in die Kirche. Nicht aber am Samstag, den 5. August 2017 in Wettin. Hier trafen sich die Menschen im Pfarrgarten der Nikolaikirche, wo wieder das jährliche Pfarrsprengelfest einlud.

Eine Tradition nimmt Gestalt an

Bis zum Jahr 2000 gab es nur eine Kirchenruine in Wettin. Diese gehörte zusammen mit Neutz, Deutleben, Lettewitz und Görbitz zum gleichnamigen Kirchspiel. Dieser Verbund hat einen gemeinsamen Gemeindekirchenrat. Schon frühzeitig hatte man es sich zum Ziel gesetzt, etwas Gemeinschaftsbildendes schaffen zu wollen. Ein Ergebnis war das Pfarrsprengelfest.

» weiter...

 

Die aktuelle 2-Monatsbroschüre für August und September 2017 ist hier online verfügbar

Programmbroschüre Juni und Juli 2017

26.07.2017

Unter vorliegendem Link finden Sie die aktuelle 2-Monatsbroschüre des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für August und September mit spirituellem Impuls der Schulseelsorgerin Ulrike Taggeselle. Neben den umfangreichen Veranstaltungstipps findet sich im Heft auch ein kurzer Rückblick auf den Kirchentag auf dem Weg in Halle/Eisleben im Mai 2017.

Freuen Sie sich auf interessante Rück- und Ausblicke. In gedruckter Form finden Sie das Heft ab Anfang August auch in den Kirchgemeinden der Region sowie in einigen städtischen Einrichtungen.

 

Wir sagten Danke! - Feier für Mitwirkende am Kirchentag

Dankesfeier anlässlich des Kirchentages 2017

27.06.2017

Musik erfüllt den Parkplatz gegenüber der Moritzburg und Grillgeruch zieht in die Nasen. Neugierige Menschen beugen sich über die Sandsteinmauer, um einen kleinen Eindruck vom Treiben im darunter liegenden Burggraben zu erhaschen. Auf einer hölzernen Bühne steht ein lockiger Mann im weißen, leicht aufgeknöpften Hemd mit einer Gitarre in der Hand. Mit seinem Spiel begleitet er eine junge Sängerin, deren Silhouette man lediglich vor der rot erleuchteten Burgturmwand wahrnimmt. Vor ihnen sitzen Menschen bei einem Glas Wein oder Bier. Es wird gegessen und der Musik gelauscht. Einige Gäste unterhalten sich an Stehtischen. Kinder spielen in Pfützen, die der Gewitterschauer des Vortages zurückgelassen hatte.

» weiter...

 

Bilder, Bilder, Bilder... - Impressionen vom Kirchentag (komplett)

Impressionen vom Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben

01.06.2017

Zeig mal her! 300 Fotos vermitteln ein klein wenig vom Kirchentagsgefühl 2017 in Halle. Viel Spaß beim angucken...

 

Wir vermissen Berlin nicht! - (M)ein ganz persönlicher Rückblick auf den Kirchentag

Impressionen vom Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben

01.06.2017

„Wir vermissen Berlin überhaupt nicht.“ Dieser Satz eines Ehepaares aus Kassel geht mir nicht mehr aus dem Sinn. Man kann wohl kein größeres Lob ernten. Sowohl als Hallenser, als auch als Teil der Gemeinschaft des Kirchentages auf dem Weg Halle/Eisleben (KadW), erfüllte es mich mit Freude, dass es uns gelungen ist, eine Atmosphäre zu schaffen, die den großen Kirchentag in der Bundeshauptstadt vergessen ließ. Die zwei Jahre der Vorbereitung und des intensiven Werbens haben sich also gelohnt.

» weiter...

 

Marlene Fischer aus Mainz gewinnt den 4. Fotokunstpreis

Impressionen vom Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben

28.05.2017

Am gestrigen Samstag, d. 27. Mai 2017 wurde zum vierten Mal der Fotokunstpreis des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis verliehen. Im Rennen um die Auszeichnung setzte sich in diesem Jahr die 24jährige Marlene Fischer gegen die ebenfalls nominierten Nadja Skirat und Sophie Valentin, beide aus Halle, durch. Bei dem prämierten Wettbewerbsbeitrag handelt es sich um Schwarzweißaufnahmen, die mit einer digitalen Lochkamera gemacht wurden. Das auffälligste Merkmal der Bilder ist ihre durchgängige Unschärfe. Diese verleiht - nach Aussage der aus Mainz stammenden Künstlerin - den Aufnahmen eine besondere malerische Qualität.

» weiter...

 

Toll war´s: Der Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben

Kadw

28.05.2017

5.000 erwartet, 10.000 erhofft und 20.000 erreicht – Der Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben war ein voller Erfolg

Wer hätte das geglaubt, alles hat gestimmt und sogar das Wetter hat mitgespielt. Der Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben war ein voller Erfolg. Bereits am ersten Tag wurde die 5.000er Besuchermarke erreicht. Am zweiten Veranstaltungstag erwies sich insbesondere die Kirchennacht als ein Publikumsmagnet, auch wenn die erhoffte Spitzenmarke von 10.000 Gästen an diesem Abend nicht erreicht wurde. Trotzdem haben immerhin 8.500 Menschen den Weg in die 81 Gotteshäuser in der Region gefunden.

» weiter...

 

Kirchentag auf dem Weg Halle/Eisleben – Positives Zwischenfazit

Himmelfahrtsgottesdienst

26.05.2017

Mit Blick auf den hiesigen Kirchentag auf dem Weg zieht der Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis bislang ein positives Fazit. Schon am gestrigen Himmelfahrtstag konnten ca. 5.000 Gäste erreicht werden. Dabei erfuhren „Luther. Das Kantatenprojekt.“, der Eröffnungsgottesdienst und der abschließende Willkommensabend „Kultur in den Höfen“ einen besonders großen Zuspruch.

» weiter...

 

Ach Du lieber Augustin…: Verabschiedung von Kantor Martin Fritzsche in Teutschenthal

Verabschiedung von Kantor Martin Fritzsche

15.05.2017

„Jawohl!“, schallt es zackig von der Empore. Eine mehr als deutliche Antwort, die Kantor Martin Fritzsche dem nach oben blickenden Pfarrer Volker Rösiger in der Teutschenthaler Kirche St. Viti entgegnet. Mit seiner unüberhörbaren Antwort bekräftigte der Musiker und Komponist die Einschätzung des Seelsorgers, dass – in den meisten Fällen – gelungene Miteinander der Beiden in den vergangenen Jahren. Anlass für dieses kurze und resümierende Zwiegespräch, war der letztmalige Einsatz von Martin Fritzsche in seiner hauptamtlichen Funktion als Kantor vor seinem Ruhestand.

» weiter...

 

zum Nachrichtenarchiv

Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen August 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 13 24 4 25 5 26 13
27 41 28 3 29 4 30 6 31 3    
Tageslosung

Kirchensteuertelefon