zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Mediathek > Veröffentlichungen der Ge…

Veröffentlichungen der Gemeinden

Wort für den Tag: 5. Februar 2021

Ein Wallfahrtslied. Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden. Dann wird unser Mund voll Lachens und unsre Zunge voll Rühmens sein. Da wird man sagen unter den Völkern: Der HERR hat Großes an ihnen getan! Der HERR hat Großes an uns getan; des sind wir fröhlich. HERR, bringe zurück unsre Gefangenen, wie du die Bäche wiederbringst im Südland. Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. Sie gehen hin und weinen und tragen guten Samen und kommen mit Freuden und bringen ihre Garben.
Psalm 126

Eine Möglichkeit, Zuversicht zu bewahren, ist es, sich an gute Zeiten und Ereignisse zu erinnern. Das ist der Weg, den viele Psalmen in der Bibel immer wieder nutzen. Gerade die Psalmen, die in Unglückszeiten entstanden sind, erzählen immer wieder von den Begebenheiten, in denen Gott half. So erinnern die Betenden sich selbst und Gott daran, wie gut die Rettung tut.

Einen anderen Weg geht der Song „Jerusalema“ von dem südafrikanischen DJ "Master KG" und der Sängerin Nomcebo Zikode. Sie nehmen die Freude vorweg. Sie bringen die ganze Welt zum Tanzen „wie die Träumenden“. Im Text dazu heißt es:  „Jerusalem ist meine Heimat.
Schütze mich, begleite mich! Er ging mit mir. Verlass mich hier nicht!“ Dieser Song geht um die Welt.
Sogar im Gefängnis wird diese Challenge aufgeführt. (Siehe dazu: https://youtu.be/ibrPKBVCwsU)

Lied: Hevenu schalom elechem, Wir wünschen Frieden euch allen EG 433

Gebet: Gott, lass mich dankbar sein für alles, was du mir Gutes getan hast. Gib mir die Kraft, meinen Alltag zu bestehen und gib mir die Gelassenheit, die Dinge gut sein zu lassen. Nimm dich der Kranken und Sterbenden an und sei bei den Angehörigen mit deinem Trost und Segen. Amen

Tipp: Erinnern Sie sich an Zeiten, in denen etwas Schlimmes vorbei war! Wie erging es Ihnen da? Wie spürten Sie Ihre Fröhlichkeit? Was haben Sie getan? Erlauben Sie sich das Schwelgen in diesen Erinnerungen und seien Sie Träumende! Saugen Sie Ihre Zuversicht aus diesen Erinnerungen. Und, wenn Sie mögen, lernen Sie die Tanzschritte von „Jerusalema“ und tanzen Sie mit!

Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer Friedhelm Kasparick

Pressefoto Pauluskirche

Pressefoto Pauluskirche

Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Mai 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 20 02 6 03 8 04 6 05 9 06 7 07 4
08 34 09 4 10 9 11 8 12 8 13 5 14 7
15 31 16 5 17 12 18 11 19 11 20 7 21 5
22 34 23 3 24 9 25 8 26 14 27 5 28 7
29 21 30 5 31 8        
Tageslosung

Kirchensteuertelefon