zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Mediathek > Veröffentlichungen der Ge…

16. März 2021

zum Zoomen anklicken...


in dieser Woche gestalte mich mit einer Gruppe junger Freiwilliger aus diakonischen Einrichtungen ein Seminar zum Thema „Klimawandel und Klimagerechtigkeit“. Ich will die Chance nutzen, auch mit Ihnen und Euch über das Thema nachzudenken. Keine Sorge, dieser Text soll nicht den großen Zeigefinger heben.

„Gott der HERR nahm den Menschen und brachte ihn in den Garten Eden. Er sollte ihn bearbeiten und bewahren“ (1. Gen. 2;15 – Basisbibel)

Ich weiß nicht, wie Sie bzw. Ihr das empfindet, aber der Frühling, der sich in den letzten Wochen immer mal wieder gezeigt hat, verzaubert mich regelrecht und lässt mich die große Kraft Gottes spüren. Die Frühblüher, die Sonne und das Vogelgezwitscher lassen vermuten, dass manches doch noch normal ist.

Ist es das? Der Klimawandel ist nicht zu leugnen. Die trockenen Sommer sind beängstigend und sichtbar – vor allem an den Bäumen – so wichtig für alles Leben auf der Erde. Und ja, diese Zeit raubt viel Kraft, doch Gottes Auftrag, seine Schöpfung zu bearbeiten und bewahren, möchte ich nicht vergessen. Bei weitem, ich könnte noch eine ganze Menge in meinen täglichen Routinen ändern, die nicht mal einen großen Verzicht bedeuten würden. Mein Partner und ich wollen uns zum Beispiel einen Wurmkomposter anschaffen. Eigentlich müssten wir viele und große Schritte quasi rennen, um die Klimaerwärmung zu drosseln. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass, wenn wir jeden Tag viele kleine Schritte gehen und uns den Auftrag der Schöpfungsbewahrung vergegenwärtigen, wir etwas verändern können.

Mit dem heutigen Wort zum Tag, schicke ich ein kleines Quiz mit, welches ich im Rahmen des Seminars erarbeitet habe. Vielleicht haben Sie, habt Ihr Lust zusammen mit der Familie, die Fragen durchzugehen und zu recherchieren und neue Erkenntnisse, mit anderen zu teilen. Meine Quellen für die Fragen waren verschiedene Seiten im Internet und „Das Klimabuch“ von Esther Gonstalla. Bewusst schicke ich nicht die Antworten mit.

Gebet für die Schöpfung (aus Taizé)
Liebender Gott, du bist im Weltall wie im kleinsten deiner Geschöpfe gegenwärtig; du umgibst mit deiner Zuneigung alles, was existiert.

Schöpfer Gott, mach uns bereit, uns um die Schöpfung zu sorgen, wo alles von dir spricht.

Liebender Gott, wir beten für alle, die unter Waldbränden oder Überschwemmungen, an den Folgen von Erdbeben und Stürmen leiden. Schenke ihnen Hoffnung in ihrer Not.

Schöpfer Gott, wir möchten dich loben und dir danken, schenk uns die Gnade, uns mit allem, was ist, verbunden zu fühlen.

Liebender Gott, wir vertrauen dir alle, besonders die jungen Menschen an, die neue Projekte in die Tat umsetzen, um dem Klimanotstand zu begegnen.

Schöpfer Gott, du bist jeden Tag bei uns; steh uns bei in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.

Wir bitten Dich, sei und bleibe bei uns.

Lied für den heutigen Tag, welches vielleicht bei dem einen oder der anderen einen kleinen Ohrwurm hinterlässt: Laudato si (EG 515) https://www.youtube.com/watch?v=k7ArkAOn688

Herzliche und umweltfreundliche Grüße sendet, Franziska Seefeldt

Quiz

  1. 1.    Was versteht man unter greenwashing?
    a)    wenn Firmen nur so tun, als ob sie umweltfreundlich handeln
    b)    nachhaltig produzierte Waschmaschinen
    c)    besondere Autowaschanlagen

    2.    Was ist KEIN Ziel des Pariser Klimabkommens von 2015?
    a)    Die Erderwärmung soll unter 2 Grad, besser sogar unter 1,5 Grad sein.
    b)    Ausstieg aus der Atomenergie
    c)    Unterstützung von ärmeren Ländern, damit diese die Ziele erreichen können.

    3.    Warum ist Mikroplastik so gefährlich für die Tiere?
    a)    vor allem die Fische können nicht mehr richtig sehen
    b)    Tiere essen Mikroplastik und können daran sterben
    c)    Plastik zerstört die Haut der Tiere

    4.    Welches exotische Holz für Parkettböden gilt als besonders nachhaltig?
    a)    Eisenbaum
    b)    Teak
    c)    Bambus

    5.    Wieviel Prozent der einheimischen Tierarten sind vom Aussterben bedroht?
    a)    8%
    b)    35%
    c)    20%

    6.    Palmöl ist in 5o% der Produkte im Supermarkt. Dafür wird Regelwald abgeholzt. Wieviel Tonnen CO2 sind 1kg Wald gebunden?
    a)    ca. 2.000 Tonnen
    b)    ca. 20.000 Tonnen
    c)    ca. 200.000

    7.    Wieviel Prozent der weltweit produzierten Lebensmittel werden weggeschmissen?
    a)    35%
    b)    55%
    c)    45%

    8.    Der Bayerische Rundfunk rechnete aus, wieviel Fläche Regenwald/Minute abgeholzt werden? Wieviel Fußballfelder sind das?
    a)    30
    b)    20
    c)    10

    9.    Wie viel Prozent an Plastik werden in Deutschland recycelt?
    a)    fast 80%
    b)    fast 45%
    c)    fast 20%

    10.    Der CO2 Verbauch sollte pro Bürger nicht mehr als 2 Tonnen/Jahr sein. Wieviel Tonnen CO2 haben Deutsche 2019 verbraucht?
    a)    3,6 Tonnen
    b)    7,9 Tonnen
    c)    5,1 Tonnen

    11.    Was sind KEINE Gründe für die Regenwaldabholzung?
    a)    Schaffung von Wohnraum
    b)    Plantagen für Palmöl
    c)    Flächen für Rinder

    12.    Wieiviel Prozent der Weltbevölkerung sind schädlicher Luft ausgesetzt
    a)    91%
    b)    65%
    c)    37%

    13.    In was kann auch Mikroplastik enthalten sein?
    a)    Zahnpasta
    b)    Nudeln
    c)    Mehl

    14.    Wieviel Prozent der jährlichen CO2 Emissionen werden von den Wäldern aufgenommen?
    a)    18%
    b)    28%
    c)    38%

    15.    Der weltweite E-Mail-Verkehr erzeugt genauso viele CO2-Abgase wie wieviele Autos?
    a)    70.000 Autos
    b)    700.000 Autos
    c)    7.000.000 Autos

    16.    Ein Bund Rosen vom Discounter ist schön preiswert, geht aber oft zu Lasten von ...
    a)    ... holländischen Feldern
    b)    ... kenianischen Feldarbeiter*innen
    c)    ... deutschen Blumenhändler*innen

    17.    Jedes Jahr ein neues Handy? Klar! Man muss doch mit der Zeit gehen. Aber wo bleiben die alten Geräte?
    a)    die werden recycelt
    b)    die gehen nach Übersee
    c)    die werden zur Stromerzeugung genutzt

    18.    Welche Stadt ist DIE Recycling Stadt weltweit, da sie 80% des Mülls wiederverwertet
    a)    Oslo
    b)    Novosibirsk
    c)    San Francisco (USA)

    19.    Was ist die "Great Green Wall"?
    a)    ein Waldgürtel (8000kmx15km), der seit 2007 in Afrika bepflanzt wird
    b)    eine 20 m hohe bepflanzte Außenwand an einem nachhaltig gebauten Haus
    c)    die 1 km2 große Pflanzenabteilung im weltweit größten Baumarkt

    20.    3 min statt 9 min mit einem Wassersparkopf duschen, verringert den CO2 Ausstoß/ Duschgang von...
    a)    6 kg auf 3 kg
    b)    4 kg auf 1 kg
    c)    9 kg auf 1,5 kg

Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen August 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 4 02 5 03 3 04 5 05 4 06 3
07 27 08 3 09 7 10 6 11 6 12 3 13 3
14 27 15 3 16 6 17 5 18 7 19 6 20 18
21 27 22 3 23 6 24 6 25 7 26 5 27 5
28 28 29 2 30 6 31 2      
Tageslosung