zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

→ Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten > Drei aus Vierzehn: Nominierte für den Fotokunstpreis 2016/17 stehen fest

Aktuelles

« zur Übersicht

31.03.2017

Drei aus Vierzehn: Nominierte für den Fotokunstpreis 2016/17 stehen fest

Daniel Chatard: Zweite Hälfte

Am gestrigen Donnerstag, d. 30. Mai 2017 tagte die Jury des Fotokunstpreises des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis. Trotz der recht übersichtlichen Anzahl an Einreichungen – insgesamt 14 Stück – gestaltete sich die Entscheidungsfindung nicht gerade einfach. Inkl. der Begutachtung der sechs eingereichten Serien zum Förderpreis benötigte das siebenköpfige Gremium fast drei Stunden, um drei Arbeiten für den Fotokunstpreis sowie eine Arbeit für den Förderpreis zu nominieren.

Diesmal haben zwei Hallenserinnen die Chance auf den Gewinn des mit 2.000 Euro dotierten Hauptpreises. Es wurden nominiert (alphabetisch):

  • Marlene Fischer (24 Jahre, Mainz) – Titel: Wir werden bestehen
  • Nadja Skirat (23 Jahre – Halle) – Titel: Märtyrerin
  • Sophie Valentin (26 Jahre – Halle) – Titel: s c h o e n

Einziger Nominierter für den Förderpreis ist der 21jährige Daniel Chatard aus Hannover, der mit seiner Fotoserie „Zweite Hälfte“ die Jury überzeugen konnte.

Wer letztlich als Siegerin hervorgehen wird, offenbart sich am 27. Mai 2017 um 13:00 Uhr in der halleschen Marktkirche. Anlässlich des Kirchentages auf dem Weg Halle/Eisleben werden dann nicht nur alle nominierten Werke erstmals öffentlich zu sehen sein. Auch die Preisverleihung ist Bestandteil dieses einzigartigen Events und verleiht dem dritten Tag des KadW´s nochmals einen besonderen Glanzpunkt.

Zur Wanderausstellung wird es auch in dieser Preisperiode eine Publikation geben. In diese Veröffentlichung wird auch das Werk von Felix Abraham aus Halle – Titel: "Du und ich" - Gemeinsam allein in der größten Metropolregion der Welt -  sowie die Zusendung von Franziska Schmidt aus Münster – Titel: Mutual - Beste Freunde und Freundinnen – mit aufgenommen. Für die beiden Werke konnte Jury keine Nominierung aussprechen. Aber sie möchte mit der Aufnahme in den Katalog, die hinter den Beiträgen stehende Idee und die hohe Qualität in der Umsetzung entsprechend würdigen.

Unter den Wettbewerbsbeiträgen fanden sich Arbeiten aus vielen Teilen Deutschlands, von Stuttgart bis Hannover und von Münster bis Zeitz. Das Durchschnittalter beim Fotokunstpreis des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis lag in der aktuellen Preisperiode 2016/17 bei 26 Jahren.

« zur Übersicht

 
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen April 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 8            
Tageslosung

Kirchensteuertelefon